Aktuell

Aktuelle Termine finden Sie unter Termine:

bitte anklickenTermine – veröffentlichen – ändern: Sie möchten neue Termine veröffentlichen oder bestehende Termine ändern lassen, dann senden Sie bitte Ihren Wunsch per E-Mail an: Termine@sankt-vit.de

Kontaktpersonen in St. Vit finden Sie hier:

Kontaktadressen - bitte anklicken
Kontaktadressen – bitte anklicken

DorfAuto – Start am 8.9.2018

Der Start des DorfAuto-Projektes von Dorf aktiv e.V. und seiner Arbeitsgruppe DorfAuto rückt in greifbare Nähe – und ab Samstag, dem 8.9.2018 soll es tatsächlich losgehen!
Nachdem die grundlegenden vorbereitenden Arbeiten erledigt sind, insbesondere der Stromanschluss verlegt ist, werden die verbleibenden Arbeiten jetzt kalkulierbar. Wir gehen daher davon aus, dass wir die beiden Autos ab dem 8.9.2018 für unsere Nutzer zur Verfügung stellen können.

Deshalb wurden nun zwei Info- und Anmeldetermine festgelegt. Zu folgenden Zeiten finden sie im Vitus-Haus an der Stromberger Straße statt:
Donnerstag, 23.8.2018 zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr und
Montag, 27.8.2018 zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr

Zu diesen Zeiten stehen wir für individuelle Beratung und für Fragen zur Dorf-Auto-Nutzung zur Verfügung. Fragen zur Nutzungs- und Tarifordnung, zum Nutzungsvertrag und zur Buchungsplattform können dann beantwortet werden.

Schnell sein zahlt sich aus!
Die ersten 10 Mitgliedschaften zur Nutzung des DorfAutos erhalten einen Bonus von 5 Freistunden à 3,50 € – also einen Nachlass von 17,50 € – Schnell sein lohnt sich hier also!

Weitere Info unter: DorfAuto

Tag des offenen Denkmals am 9. September 2018

St. Vit: St. Vitus-Kirche und Küsterhaus geöffnet

Seit 25 Jahren wird von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz bundesweit der Tag des offenen Denkmals durchgeführt. Ca. 8.000 Denkmale werden am Sonntag, den 9. September 2018 für die Öffentlichkeit geöffnet sein.  In diesem Jubiläumsjahr sind auch die St. Vitus-Kirche und das Küsterhaus in St. Vit dabei.

Beide Denkmale liegen unmittelbar nebeneinander und sind von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr zu besichtigen

Pfarrkirche St. Vitus:
Herrmann Josef Budde führt an diesem Tag Interessierte durch die prächtige, im Jahr 1736 erbaute Barockkirche.

Küsterhaus in St. Vit:
Ein Vierständerfachwerkhaus von 1658 mit kleinen jüngeren Sekundärbauten und einem angebauten Backsteinanbau von 1899. Das Gebäude wird derzeit vom Verein Dorf aktiv e.V. umfassend restauriert. Das Fachwerk steht derzeit zu allen Seiten offen und kann wegen der Restaurierung nur von außen bzw. von innen nur sehr begrenzt besichtigt werden. Für Informationen zum Gebäude und zu den Restaurierungsarbeiten steht an diesem Tag Ludger Vollenkemper zur Verfügung.

Für Besucher beider Denkmale stehen am 9. September ein kleiner Imbiss und gekühlte Getränke im Garten des Küsterhauses bereit.

Kinderlauftraining 2018

 Auch in diesem Jahr bieten die Roadrunner von Rot-Weiss-St.Vit ein Lauftraining für Kinder zw. 6-12 Jahren an.

An 6 Kurstagen werden die Kinder spielerisch auf die 2 km Laufstrecke des 14. St. Viter Volkslaufes  – LAUFEN UND GUTES TUN – am 01.09.2018 vorbereitet.

Beginn: 13.08.-29.08.2018 jeweils montags und mittwochs von 18.00-19.00 Uhr
Treffpunkt: Kreisfeuerwehrschule St. Vit
Kursgebühr: 3,00 Euro (Anmeldung am ersten Kurstag vor Ort)

Bei Fragen stehen Jutta Kallenbach (43212) oder Gaby Jehn-Küker (938640) telefonisch zur Verfügung.

Ab dem 29.07.2018 frische Milch zapfen

 Frische Landmilch vom Hof Engemann in St. Vit
Ab dem 29.07.2018 kann man täglich von 6 bis 22 Uhr an der Milchtankstelle auf dem Hof Engemann, Auf der Horst 29 in St. Vit frische Milch zapfen.
So einfach. So lecker.

Weitere Info in dem Flyer – Bild anklicken.

„Die Glocke“ berichtet über die anstehende Eröffnung der Milchtankstelle.

14.07.2018 – 19:00 Uhr – Sommer am Küsterhaus

  • Nette Leute treffen
  • Essen & Trinken
  • Weinlaube
  • Live-Musik

Mehr als nur ein Sommerevent. Ein Ort der Begegnung und der kulinarischen Genüsse untermalt durch ausgewählte Musik.

Es spielen Pot O’Stovies – ein Irish & Scottish Folk-Duo aus Dortmund.
http://potostovies.de/

Samstag – 14. Juli ab 19 Uhr im Küstergarten St. Vit – Eintritt frei.

Weitere Info unter:

http://dorfaktiv.de/aktuelles-termine/aktivitaeten-in-2018/

 

07. + 08. Juli 2018 – Feuerwehrfest Löschzug St. Vit

Bitte anklicken.

17.06.2018 – DorfAuto-Projekt stellt sich vor

Im Rahmen des Pfarrfestes in St. Vit stellt der Verein Dorf aktiv e.V. am Sonntag, dem 17. Juni sein DorfAuto-Projekt vor. Der Verein richtet ab Spätsommer 2018 eine DorfAuto-Abteilung ein. Vereinsmitgliedern dieser Abteilung stehen dann zwei mit 100% Ökostrom betriebene E-Mobile zur Ausleihe zur Verfügung. Der Standort dieser Fahrzeuge und der dazugehörigen Ladesäule wird der Parkplatz am Vitus-Haus an der Stromberger Straße sein. Dieses vom Kreis Gütersloh und der Stadt Rheda-Wiedenbrück unterstützte Projekt will einerseits die klimafreundliche E-Mobilität fördern und dies zugleich mit einer Verbesserung der dörflichen Mobilität verknüpfen. St. Vit wird als Modellstandort das erste Dorf im Kreis Gütersloh sein, in dem ein solches Konzept umgesetzt wird.

Am Sonntag informiert Dorf aktiv e.V. als Träger des Projektes von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr vor dem Vitus-Haus darüber, wie und zu welchen Konditionen man zukünftig die beiden E-Mobile nutzen kann. Für Interessierte, die gerne einmal ein elektrisch betriebenes Auto testen möchten, stehen auf dem Parkplatz zwei E-Mobile für Probefahrten zur Verfügung.

St. Vit feiert am 16. und 17. Juni

Die St. Viter Gemeinde lädt alle zu 2 Veranstaltungen mit kurzweiligem Programm ein.
Am Samstag, 16. Juni beginnt die Veranstaltung um 19 Uhr. Bei unterhaltender Musik, hierfür konnten Ralf und Hans gewonnen werden, können Sie nette Leute treffen und sich an den leckeren Speisen und Getränken erfreuen.

Am Sonntag beginnt die Veranstaltung mit einer Wortgottesfeier mit den Sofa-Singers, anschließend Frühschoppen.
12:00 und 14:30 Kasperle-Vorstellungen im Kindergarten
12:00 bis 15:00 Dorf aktiv stellt Elektroautos sowie das in einigen Wochen startende Projekt DorfAuto vor.
Schätzspiel, Hüpfburg, Info-Stand ökumenische Sammlung
ab 14:00 Uhr Vitus-Café der Frauengemeinschaft mit hausgemachtem Kuchen

Ort: im und um das Vitus-Haus herum
Eintritt: frei
mitgebracht werden kann: gute Laune, Lust auf Begegnungen, Freude an der Musik, Interesse an Neuigkeiten und besonders Hunger und Durst
Herzliche Einladung an alle.

10.06.2018 – 20:00 Uhr – Duo „2 Flügel“
Kreuzkirche, Wasserstr. 16, Rheda-Wiedenbrück

Unter dem Motto: „Kopfkino: Lichtspiele für die Seele“, gastieren die beiden Künstler Christina Brudereck und Ben Seipel auf Einladung des Kulturvereins Vitart in Rheda-Wiedenbrück. Ihr Programm ist kein Konzert, keine Lesung, sondern beides gleichzeitig!

Der Flügel erzählt, die Buchstaben singen. Der Kopf sitzt im Kino. Das Herz träumt. „Für Kopfkino haben wir Szenen aufgespürt, die unsere Ideale stärken, die uns beflügeln, kreative Lösungen zu finden. Geschichten, die glücklicher sind als unsere Wirklichkeit und die daher unsere Träume füttern. Bilder, heilig und groß genug, dass wir uns darin bergen können in diesen krassen Zeiten“ erzählen die beiden Akteure Ben und Christina.

Filmmusik, kleine Szenen, Lieblingslieder und Geschichten. Poetry-Slam, virtuose Klaviermusik, dichte Zeilen, Hymnen und Kinderlieder. Mit einem Lindenbaum, Schmunzeln, Damaskus, Widerstand, Europa, Hoffnung, Regen aus aller Welt, einer festen Burg, Freiheit, Gütekraft und dem Gebet einer Schönheitskönigin aus Sarajevo.

Christina Brudereck liebt es, Geschichten zu erzählen. Ben Seipel liebt Musik. Und sein Instrument, den Flügel. Beide sind virtuos auf ihrem Gebiet. Christina Brudereck ist Theologin und Schriftstellerin. Sie verbindet Kultur, Politik und Theopoesie. Ben Seipel ist Pianist und Dozent an der Hochschule für Musik Köln. Seine Improvisationen sind inspiriert von Soul, Jazz und Klassik, Kinderliedern und Hymnen.

Karten: in den Vorverkaufsstellen
– Buchhandlung Rulf, Marienstraße 16
– Buchhandlung Lesart, Neuer Wall 1
sowie bei vitart unter info@vitart.de und an der Abendkasse zum Preis von 15 Euro

04.06.2018 – 19:00 Uhr Stammtisch Dorf aktiv e.V. am Küsterhaus

Dorf aktiv e.V. lädt alle Mitglieder und Interessierten zum Stammtisch ein. Hier gibt es Informationen zu den aktuellen Projekten. Hier besteht eine gute Gelegenheit, eigene Wünsche, Ideen oder auch Kritik vorzutragen.

03.06.2018 – 11:45 Uhr 85.000 Dominosteine fallen

85.000 bunte Domino-Steine werden am Sonntag, den 03.06.2018 zum Fallen gebracht.
Bereits zum 7. Mal veranstaltet der St. Viter Johannes Linnenbrink mit seinem Team ein Dominoprojekt in der großen Halle des Ratsgymnasiums. Seit dem ersten Event 2012 mit 13.000 Steinen haben sie jährlich ihren Rekord brechen können.
In diesem Jahr werden bekannte Bilder aus dem Film „König der Löwen“ in verschiedensten Techniken aufgebaut.
Um 12 Uhr (11:45 Uhr Einlass) wird unser Bürgermeister Theo Mettenborg den ersten Stein umstoßen.
Herzliche Einladung an Alle, die dieses besondere Ereignis in Rheda-Wiedenbrück miterleben möchten.

Videos weiterer Projekte des Dominobauers unter:
https://www.youtube.com/channel/UCkLlZ_-Svn1YaeXLKf7LpWw

01.06.2018 – 20:00 Uhr vitART lädt zur Vorlesung ein

 Am Freitag, 1. Juni 2018 liest um 20 Uhr die Autorin Adrienne Friedleander im Wiedenbrücker Schule Museum aus ihrem amüsant-nachdenklichen Buch „Willkommen bei den Friedleanders“. Die Autorin kommt auf Einladung des Kulturvereins Vitart nach Rheda-Wiedenbrück.

Vier Söhne, ein Flüchtling, kein Plan – aber jede Menge Herz! So könnte man die Situation beschreiben, aus der die Hamburgerin ihren Stoff für die Geschichte nahm, die nah an der Realität ist. Die Berichte in den Nachrichten, die vielen Bilder. So viele Flüchtlinge, und keiner weiß, wohin mit ihnen. Bei vier Söhnen, einer 90-jährigen Großmutter, Kater und Hund kommt es auf einen Jungen mehr auch nicht an, denkt die alleinerziehende Mutter und Journalistin Adrienne Friedlaender – und wenig später zieht der 22-jährige Moaaz aus Syrien bei ihr und ihren Söhnen ein. In amüsanten Episoden erzählt sie vom Multikulti-Mix unterm Reihenhausdach, von fröhlichen, irritierenden und bewegenden Begegnungen. So einfach kann Integration sein? Adrienne Friedlaender, Jahrgang 1962, ist freie Journalistin. Seit mehr als zehn Jahren schreibt sie Porträts, Kurzgeschichten, Interviews und Reisereportagen aus aller Welt für Tageszeitungen, Magazine und Online-Medien. Sie lebt mit drei ihrer vier Söhne im Alter von neun bis 21 Jahren in Hamburg.

Der Eintritt beträgt 10 Euro. Karten sind erhältlich in den Buchhandlungen Rulf, Marienstraße 16 und Lesart, Neuer Wall 1 sowie unter vitart.de. Eine Abendkasse wird zudem eingerichtet.

Foto: Porträt der Autorin Adrienne Friedleander. Copyright Anabel Ganske Photodesign.