Flüchtlingshilfe

St. Vit hilft Flüchtlingen

Liebe St. Viter, liebe Freunde,
die Belegung der Wohnungen am Lattenbusch ist abgeschlossen. Zwölf Familien sind jetzt bei uns angekommen und beleben das Dorf.
Paten und alle Helfer haben mit viel Herz die vielen Fragen beantwortet und begleiten die Freunde zu immer mehr Selbsthilfe.
Der Schwerpunkt der Arbeit mit den Flüchtlingen konzentriert sich jetzt auf die Integration in unsere Lebensweise und das Erlernen der deutschen Sprache. Ab November steht ein Raum zur Verfügung, der nur für die Hausaufgabenhilfe genutzt werden kann.
Eine besondere Anerkennung der Arbeit unserer Helfer und Paten war es, für den Dr. Lüning Preis vorgeschlagen worden zu sein. Wir haben den Preis zwar nicht erhalten, weil viele in unserer Stadt Großes leisten. Dabei gewesen zu sein war das, was uns alle gefreut hat.
Viele kleine und große Hilfen aus dem Dorf haben uns Flüchtlingshelfern gezeigt, dass wir unterstützt wurden und immer noch werden.
Die Dankbarkeit, die uns die Flüchtlingen bei jedem Besuch entgegenbringen, möchten wir Ihnen allen weitergeben.
Lassen Sie sich, wenn Sie an der Unterkunft entlang gehen doch einfach mal auf ein Gespräch mit unseren Neu-St.Vitern ein.

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft
Flüchlingshilfe St. Vit

Kontakt:

E-Mail: Fluechtlinge@Sankt-Vit.de
Telefon: Vorwahl 0 52 42 –
Heiner Edenfeld: 36 752
Udo Walpuski: 35 860
Dieter Feldmann: 37 165
Beate Erlenkötter: 33 47
Wir freuen uns weiterhin auf viele Rückmeldungen und Fragen.

Es gibt nichts Gutes – Außer man tut es!

Unterkunft am Lattenbusch in St. Vit